0 0
Zimtschnecken

Teile es im Social:

Oder du kannst es nur kopieren und die URL teilen

Zutaten

Stellen Sie die Portionen ein:
Teig
50 gr Butter geschmolzen
300 ml Milch lauwarm
1 Eier
1 EL Zucker
1/2 TL Salz
1 Paket Puddingpulver Vanille
500 gr Mehl
21 gr Hefe
Füllung
75 gr Butter weich
100-150 gr braune Zucker
2 TL Zimt
100 g Walnüsse gehackt
Glasur
50 gr Frischkäse
30 gr Butter flüssig
100 gr Puderzucker
Vanilleextrakt

Zimtschnecken

Eine Zimtschnecke (in Österreich auch Zuckerschnecke genannt) ist ein süßes Gebäck, das in Skandinavien und Mitteleuropa, aber auch in ganz Nordamerika (als Cinnamon roll oder brioche à la cannelle) verbreitet ist.

  • 170 Minuten
  • Portionen 18
  • Mittel

Zutaten

  • Teig

  • Füllung

  • Glasur

Anweisungen

Teile

(Visited 2.281 times, 1 visits today)

Schritte

1
Fertig

Teig

Mehl mit Zucker, Puddingpulver und Salz vermengen. Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Butter, Ei und Milch-Hefemischung zur Mehlmasse geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Nach Gefühl noch Mehl hinzugeben. Teig für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

2
Fertig

Teig durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. erst Horizontal dann vertikal rollen. Zimt und Zucker mischen. Weiche Butter über den Teig geben (Ränder aussparen), anschliessend die Zimt-Zucker Mischung und danach die gehackten Walnüsse darauf verteilen. Danach die Rolle Horizontal einrollen bis ein grosser Strang entstanden ist und jeweils ca. 3 cm Scheiben abschneiden und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Eventuell etwas formen oder platt drücken und 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort erneut gehen lassen und danach für ca. 20 Minuten Backofen auf 200 Grad (Umluft 175) vorheizen. Cinnamon Rolls etwa 15 bis 20 Minuten backen

3
Fertig

Glasur

Frischkäse mit Butter und Puderzucker zu einem glatten Masse verarbeiten. Vanilleextract untergeben. Die noch warme Zimtschnecken mit der Glasur bepinseln und geniessen ? Guten Appetit

vorherige
Aşure – Noah’s Pudding
nächste
türkischer Reis – Pilav
vorherige
Aşure – Noah’s Pudding
nächste
türkischer Reis – Pilav