0 0
Marlenka – Medovnik Honigkuchen

Teile es im Social:

Oder du kannst es nur kopieren und die URL teilen

Zutaten

Stellen Sie die Portionen ein:
Karamellcreme
1 Packing gezuckerte Kondensmilch zb. Milchmaedchen
115 g Butter
Teig
230 g Butter
3 Eier
80 ml Honig
280 g Zucker
360 g Mehl
1 EL Natron
100 g Walnüsse
Schokoladensoße

Rezept Lesezeichen setzen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Marlenka – Medovnik Honigkuchen

Küche:

Die Honigtorte "Medownik" (russisch: Торт "Медовик") ist ein aus Schichten (hier 7) bestehender Honigkuchen mit Karamell und Nüssen. Er ist unter diesem Namen sowohl in der tschechischen, der russischen, der ukrainischen, der armenischen als auch (über die Einwanderer aus diesen Ländern) in der Küche Nordamerikas bekannt. Das folgende Rezept ist eine der russischen Versionen.

  • 210 Minuten
  • Portionen 8
  • Mittel

Zutaten

  • Karamellcreme

  • Teig

Anweisungen

Teile

(Visited 1.273 times, 12 visits today)

Schritte

1
Fertig

Karamellschicht

1. Die gezuckerte Kondensmilch geschlossen für 3 Stunden in einen Topf mit kochendem Wasser geben. İmmer wieder das Wasser auffüllen, bis die Dose bedeckt ist. Nach 3 Stunden etwas abkühlen lassen und masse aus der Dose in eine Schüssel geben und mit der Butter aufschlagen.

2. Wenn ihr eine fertige karamellisierte Kondensmilch zb. im Russenladen kauft dann könnt ihr euch die 3 Stunden Arbeit sparen und direkt loslegen ?

2
Fertig

Teig

1. Eine kleine Schüssel aufsetzen, mit etwas Wasser füllen und zum Kochen bringen. Bitte darauf achten, dass die zweite Schüssel, die wir auf den kleinen Topf setzen, dass Wasser im ersten Topf nicht berühren sollte. Wir brauchen lediglich den Wasserdampf

2. 230 gr. Butter in die Schüssel geben und zum schmelzen bringen. Anschliessend den Honig zufügen und mit einem Handrührgerät vermengen. Danach Zucker hinzufügen und wieder verrühren. Natron und Eier hinzufügen und wieder rühren. Danach die Schüssel vom Dampf nehmen. Mehl unterrühren - fertig

3. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen

4. Mit einem Durchmesser von ca. 30 Zentimetern Kreise auf 7 Backpapierseiten zeichnen. Danach Papier umdrehen und ca. 130 gramm von der Masse in dem Kreis verstreichen und für 5-6 Minuten goldgelb backen. Wenn du über den Rand gezogen hast ist es nicht weiter schlimm, denn wir brauchen die überstehenden Ränder nachher für die Krümmel.

5. Nach dem backen kurz abkühlen lassen und die Ränder vorsichtig abschneiden und beiseite stellen. Das machst du mit allen 7 -8 Teigschichten.

6. Die Walnüsse mit den gesammelten Restteig zu Krümmeln vermixen. Danach die erste Teigschicht auf eine Tortenplatte geben und mit der ersten Karamellschicht bestreichen. Dieses so lange wiederhohlen, bis alle Teigschichten verarbeitet sind. Zwischendruch können gerne die Wallnusskrümmel gestreut werden.

7. Zu allerletzt werden die restlichen Krümmel auf die Torte gegeben und in hin und her Bewegungen etwas Schokoladensosse auf die Torte gegeben.

8. Fertig ist unsere Marlenka- am besten schmeckt sie am nächsten Tag wenn die Sosse schön in die Teigschichten eingezogen ist. Verzehrt werden kann sie aber auch sofort ?

Anil Kahraman

Rezepte Reviews

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Rezept, benutze ein Formular unten um deine Bewertung zu schreiben
vorherige
Milchkuchen – Tres Leches
nächste
Magischer Kuchen
vorherige
Milchkuchen – Tres Leches
nächste
Magischer Kuchen