0 0
Aşure – Noah’s Pudding

Teile es im Social:

Oder du kannst es nur kopieren und die URL teilen

Zutaten

Stellen Sie die Portionen ein:
Inhalt
500 gr Weizen am Vortag in Wasser einweichen
1,5 kg Zucker
1 Schale Kichererbsen
1 Schale Bohnen
1 Schale Rosinen
1 Glas Reis eingeweicht
200 gr getrocknete Aprikosen
200 gr getrocknete Feigen
2 Äpfel
1 Orangenschale abgerieben
500 ml Wasser
Zimt
2 TL Salz
3 Stk Nelken
150 ml Milch
Dekoration
Granatapfelkerne
Walnüsse
Haselnüsse
Korinthen
Erdnuss

Rezept Lesezeichen setzen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Aşure – Noah’s Pudding

Aşure oder deutsch Aschure (armenisch Անուշապուր - Anuschabur) ist ein im Nahen Osten und in vielen islamischen Ländern verbreitetes Dessert bzw. eine Süßspeise aus vorislamischer Zeit. Es besteht aus weißen Bohnen, Kichererbsen, Weizen, Reis, Wasser, Rosinen, gehackten Walnüssen, Granatapfelkernen und Puderzucker und wird zubereitet, indem man die Zutaten einzeln kocht und dann vermischt. Die Bezeichnung Aşure kommt vom arabischen Wort „Aschara“ mit der Bedeutung zehn; „Aschura“ wird der zehnte Tag vom Monat Muharram des islamischen Kalenders genannt. Die Süßspeise ist sowohl bei Muslimen, als auch bei armenischen Christen bekannt.

  • 100 Minuten
  • Portionen 26
  • Mittel

Zutaten

  • Inhalt

  • Dekoration

Anweisungen

Teile

Hinweis:
Korinthen vorher gut auswaschen

(Visited 78 times, 1 visits today)

Schritte

1
Fertig

Alle Zutaten (ausser Milch und Zucker, Zimt) in einen grossen Topf geben und Kochen bis alles gar ist. Danach Zucker unterrühren.Anschliessend vorsichtig die Milch mit unterrühren und weiter kochen. Wenn alles fertig ist die Masse in Schalen füllen und mit den Dekorationszutaten dekorieren und mit Zimt bestaeuben.

Rezepte Reviews

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Rezept, benutze ein Formular unten um deine Bewertung zu schreiben
vorherige
Linsensuppe
nächste
Zimtschnecken
vorherige
Linsensuppe
nächste
Zimtschnecken