Sunday, 22/10/2017 | 10:46 UTC+2
BaKo • BackenKochen.com

Eiweissspritzglasur / Royal İcing

 

IMG_3074

 

IMG_3081

 

 

Eiweissspritzglasur
wird verwendet um Kekse, Torten zu dekorieren. Trocknet zu einer festen Masse
Vorbereitung
20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Vorbereitung
20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Eiweissspritzglasur
wird verwendet um Kekse, Torten zu dekorieren. Trocknet zu einer festen Masse
Vorbereitung
20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Vorbereitung
20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
Trockeneiweiss
  1. Schüssel, Spatel und Mixaufsatz mit weissem Essig reinigen. Es dürfen keine Rückstände von Fett zurückbleiben. Bitte benutzt NİCHT den Schneebesenaufsatz, der würde sich eventuell verbiegen. Nun Zitronensaft, Wasser und Trockeneiweiss in der Schüssel kurz anschlagen, danach Weinsteinsäure hinzufügen und kurz weiterschlagen. Puderzucker hinzufügen und auf niedrigster Stufe 3-4 Minuten schlagen. Danach Vanilleextract hinzugeben und für weitere 7-10 Minuten schlagen, bis die Masse deutlich glänzt und an Volumen zugelegt hat. Das ganze könnt ihr in luftdichten (am besten noch mit Frischhaltefolie bedecken) Behältern für 2 Wochen im Kühlschrank lagern. Vor der Benutzung noch einmal aufschlagen und eventuell mit paar Tröpfchen Wasser auflockern. Für die Ränder empfehle ich eine etwas dickere Konsistenz als zum ausfüllen. Zum ausfüllen sollte die Eiweissspritzglasur gerade so fliessen.
Eiweiss
  1. Bei der frischen Eiweissvariante darauf achten, dass die Eier frisch sind. Schüssel, Spatel und Ausatz mit Essig reinigen. Ei trennen. Wir brauchen nur das Eiweiss. Eventuell Hagelschnur entfernen. Nun Puderzucker hinzugeben und rühren. Diese Masse wird etwas flüssiger als die mit Trockeneiweiss. Hält sich 2 Tage im Kühlschrank. Wenn die Masse auf den Keksen getrocknet ist ist sie ungefähr 2 Wochen essbar.
Rezept Hinweise

Wichtig! Eier immer frisch kaufen und rasch verbrauchen. Kühl lagern! Salmonellen vermehren sich bei Temperaturen unter +8° C praktisch nicht, bei Zimmertemperatur aber explosionsartig.

• Vor, während und nach der Küchenarbeit sollte sich die  die Hände gründlich mit heißem Wasser und Seife reinigen, um eine Infektion mit Salmonellen zu verringern.

Kurz vor der Zubereitung sollten Sie Eier zudem gründlich waschen.

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe


Ihr benötigt eventuell:

About

verrückt, kreativ, humorvoll, liebt das backen&kochen